WirfuerPotsdam

 

Lucas Oldag

Wahlkreis 1

 

wk1_Oldag

„Ich bin gegen gutgemeinte Politik, die den Bürger entmündigt“

Lucas Oldag

Kurzvita:

Seit über 25 Jahren Potsdamer und das bei 32 Lebensjahren. In Potsdam habe ich meine gesamte Schulzeit verbracht und nach einem kurzen Studium hier auch meine erste Firma gegründet. Zwischendurch habe ich mich dann Entschieden mich politisch zu Engagieren und bin glaube ich 2005 in die FDP eingetreten.

Weshalb die FDP?

ch glaube wir leben in einer Zeit in der durch gut gemeinte Politik der Bürger schrittweise Entmündigt wird. Es gibt unzählige Momente in denen die Regierung bzw. Verwaltung in das Leben eines Bürgers eingreift und es versucht zu lenken und zu beeinflussen. Da ich nicht davon überzeugt bin, dass eine Gruppe von Menschen es schafft alle Widrigkeiten des Lebens für Andere zu lösen, habe ich mir die liberalste Partei gesucht die ich in Deutschland gefunden habe. Und das war die FDP.

Wofür will ich mich einsetzen?

Dafür das nicht für jede Sonderinteresse eine neue Regelung erdacht, für jede gut gemeinte Mehrausgabe eine neue Steuer bzw. Abgabe erfunden wird. Ich bin für die Aufhebung der Ladenöffnungszeiten (Landesthema ich weiß, aber irgendwo muss man mal anfangen), die Absenkung der Gewerbesteuern, Zurücknahme der Erhöhung der Grundsteuer B.

„Ich kandidiere für die FDP, weil ich finde, dass der aufgeklärte und selbstbestimmte Bürger in der Potsdamer Kommunalpolitik bislang keine große Rolle spielt.Dafür das nicht für jede Sonderinteresse eine neue Regelung erdacht, für jede gut gemeinte Mehrausgabe eine neue Steuer bzw. Abgabe erfunden wird. Ich bin für die Aufhebung der Ladenöffnungszeiten (Landesthema ich weiß, aber irgendwo muss man mal anfangen), die Absenkung der Gewerbesteuern, Zurücknahme der Erhöhung der Grundsteuer B.“

 

Weitere Kandidaten für Wahlkreis 1:

wk1_5wk1_6wk1_4
wk1_3wk1_1

Stellungnahmen nicht freigeschaltet.