WirfuerPotsdam

 

Björn Karl

Wahlkreis 2

 

wk2_Karl

„Potsdamer Bürger können Probleme in der Stadt viel direkter identifizieren und bearbeiten als Berufspolitiker. Ich bin als Potsdamer bei der FDP dabei, weil ich die Anliegen der Stadt pro aktiv angehen will.“

Björn Karl

Kurzvita:

Geb. am 07.05.1976 in Potsdam – Babelsberg, wohnhaft im OT Fahrland.
 Ich bin ausgebildeter Personalfachkaufmann / Personalfachwirt und arbeite als Berufssoldat im Einsatzführungskommando der Bundeswehr. 
Ich habe einen 10-jährigen Sohn.

Weshalb die FDP?

Ich trete als parteiloser Kandidat für die FDP zur Kommunalwahl an weil ich die erfolgreiche Arbeit der FDP der vergangenen Legislaturperiode weiterhin mit fortsetzen möchte.

Wofür will ich mich einsetzen?

Meine Schwerpunkte sind, durch meine langjährige Mitarbeit als Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Soziales sowie im Jugendhilfeausschuss der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam,
die Bereiche Kinder- und Jugend, Bildung sowie Gesundheit und Soziales. Damit verbunden ist ein großes Interesse an haushaltspolitischen Fragen mit dem Ziel einer soliden Finanzpolitik Potsdams.


 

„Ich liebe diese Stadt. Hier in Potsdam aufzuwachsen und zu leben ist großartig und erstrebenswert. Daher engagiere ich mich auch gerne in der Kommunalpolitik für meine Stadt und ergreife somit die Initiative, um bessere Voraussetzungen z.B. für Familien oder eine älter werdende Gesellschaft zu schaffen. Sehr gern würde ich auch Ihre Interessen vertreten.“

Weitere Kandidaten für Wahlkreis 2:

wk2wk2Fiedlerwk27wk26
wk24wk25wk23

Stellungnahmen nicht freigeschaltet.